Im Zuge der Digitalisierung wird deutlich, welcher Umfang und Aufwand aus der Überführung und Verarbeitung insbesondere von Datenbeständen mit sicherheitsrelevantem Bezug resultieren. Durch eine entsprechend qualifizierte, extern vergebene Sicherheitsdatenverarbeitung können wertvolle eigene Ressourcen für anderer Aufgaben eingesetzte werden.

Erstellung von Gefahrenabwehrplanungen in ausgewählten IT – Systemen

Für ein qualifiziertes Gefahrenabwehrmanagement sind umfangreiche Planungen erforderlich. In modernen IT – Systemen können diese Vorbereitungen unmittelbar und vernetzt erfolgen. Die Planungsdaten sind so immer aktuell und jederzeit abrufbar.
SiKonD erstellt Gefahrenabwehrplanungen direkt in ausgewählten IT – Systemen. Auf Wunsch können diese Planungsleistungen direkt vor Ort erfolgen. Die Mitarbeiter im Team Sicherheitsdatenverarbeitung der SiKonD haben sich auf folgende IT – System spezialisiert.

• DISMA – DISaster MAnagement – TÜV Rheinland
• MobiKat – Mobile Taktik und Kommunikation – Fraunhofer IVI
• ARCHIKART – Softwarelösung für die öffentliche Verwaltung – ARCHIKART Software AG
• Memplex® – Gefahrstoff-Datenbank – Keudel av-Technik GmbH

Digitalisierung von Sicherheitsdaten und Gefahrenabwehrplanungen

Aus unterschiedlichen Gründen wurden Sicherheitsdaten und Gefahrenabwehrplanungen zurückliegend auf Papier vorgehalten. Aus heutiger Sicht ist damit kein ungehinderter Zugriff auf die Daten gewährleistet und ein aufwändiges System für den Änderungsdienst sowie zur Verteilung erforderlich. Davon ausgehend das IT – Systeme alltagsbestimmend sind, ist die Verwendung von Sicherheitsdaten und Gefahrenabwehrplanungen in Papierform insbesondere in Krisensituationen immer häufiger hinderlich.
SiKonD digitalisiert ihre Sicherheitsdaten und Gefahrenabwehrplanungen und überträgt die Datenbestände in entsprechende IT – Systeme. Optimal ist einer Digitalisierung eine Sicherheitsdatenanalyse vorangestellt.

Erstellung von Entscheidungshilfen und Lagekarten

Im Übergangszeitraum bis zur umfassenden und konsequenten Nutzung von IT – Systemen im Gefahrenabwehrmanagement können Entscheidungshilfen und Lagekarten in Papierform hilfreich sein. Die wohl bekannteste Form ist die geographische Karte z.B. von Gemeinden, Städten oder Landkreisen. Häufig ist diese Übersichtskarte mit szenarienorientierten bzw. weiterführenden Details zu ergänzen. Exemplarisch werden hier die Darstellung von Überflutungsflächen in Hochwasserszenarien oder die Versorgungsgebiete von Elektroversorgungsunternehmen erwähnt.
SiKonD erstellt individuelle auf Ihre Anforderungen ausgerichtete Entscheidungshilfen und Lagekarten. In Verbindung mit Partnern der SiKonI unterstützen wir Sie bei der Einrichtung Ihrer Räumlichkeiten für das Gefahrenabwehrmanagement.

Erstellen von Plänen zum organisatorischen Brandschutz

Resultierend aus Standards oder Festlegungen im Brandschutz sowie gesetzlichen Regelungen sind spezielle Pläne und Dokumentationen für die Sicherheit und zur Gefahrenabwehr zu erstellen.

Feuerwehrpläne

Feuerwehrpläne sind wichtige Orientierungshilfen für die Feuerwehr bei Einsätzen in komplexen Gebäudestrukturen. Sie bestehen aus einem überwiegend textlichen Teil und grafischen Darstellungen. In vielen Bereichen bilden Feuerwehrpläne die Grundlagen für entsprechende Feuerwehreinsatzpläne.
Gemeinsam mit den Einsatzleitern der örtlichen Feuerwehr und den Gefahrenabwehrspezialisten von SiKonA können aus Feuerwehrplänen nach DIN 14095 Feuerwehreinsatzpläne nach DIN 14011 erarbeitet werden. Bei der Digitalisierung dieser Unterlagen unterstützt Sie das Team Sicherheitsdatenverarbeitung gern.

Feuerwehrlaufkarten
Um den Feuerwehreinsatzkräften den schnellsten Weg von der Brandmeldezentrale zum alarmierenden Brandmelder aufzuzeigen, werden Feuerwehrlaufkarten verwendet.
SiKonD erstellt nach Vorgaben des Auftraggebers oder jeweils geltenden technischen Anschaltbedingungen für Brandmeldeanlagen individuell auf die jeweiligen Objekte ausgerichtet Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675.

Flucht- und Rettungspläne
Flucht- und Rettungswege retten Leben. Aus diesem Grund sind diese u.a. in der ASR A 1.3, ArbStättV und im Zusammenhang mit Sicherheitskonzepten für Großveranstaltung gefordert.
SiKonD erstellt Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601 bzw. ASR A 1.3 und ArbStättV für Objekte und Einrichtungen sowie im Zusammenhang mit Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen.

Ihr Ansprechpartner:

Ramon Ernst
Teamleiter Sicherheitsdatenverarbeitung
Telefon 0341/25350705