Zurückliegend betrachtet basierte die Mehrzahl der Maßnahmen zur Gefahrenabwehr auf den Erfahrungen vorangegangener Ereignisse. Durch spezielle Softwarelösungen und Computersysteme mit entsprechenden Rechenleistungen sind zunehmend komplexe Simulationen möglich, die die Gefahrenabwehrplanung deutlicher präzisieren und damit die Planungssicherheit vervollkommnen.

Standortanalyse und Erreichbarkeitssimulation

Ausgangspunkt einer qualifizierten Bedarfsplanung für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz sind Analysen der jeweiligen Standorte, die daraus resultierenden Erreichbarkeiten sowie zu erwartenden Eintreffzeiten.
Unter Verwendung spezieller, leistungsfähiger IT – Systeme analysiert und moduliert SiKonD die Grundlagendaten für Standortanalysen und Erreichbarkeitssimulationen. Sehr gern unterstützen die Bedarfsplanungsspezialisten der SiKonA Sie bei der Interpretation der gewonnenen Erkenntnisse oder weiterführend bei der Erstellung Ihrer Bedarfsplanungen. Die Analysen und Simulationen werden unter Verwendung von gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI entwickelten IT – Systemen durchgeführt.

Ausbreitung- und Gefahrenprognose

Die qualifizierte Prognose sowie Darstellung möglicher Gefahren und deren Ausbreitungsverhalten sind richtungsweisend für Art und Umfang der Gefahrenabwehrplanungen. Mit modernen IT – Systemen können diese Leistungen auch im laufenden Ereignis angepasst und präzisiert werden.
SiKonD erstellt Ausbreitungs- und Gefahrenprognosen für Ihre Gefahrenabwehrplanungen. Die Gefahrenabwehrspezialisten von SiKonA unterstützen Sie bei der Interpretation der Simulationsergebnisse.
Im Bereich der Ausbreitungssimulation von chemischen Substanzen werden wir von den Sicherheitsingenieuren des TÜV Rheinland unterstützt.

Personenstromsimulation

Personenstromsimulationen sind wichtige Grundlagenelemente für Evakuierungskonzepte im Brandschutz, zur Vorbereitung von Großveranstaltungen und in der Gefahrenabwehrplanung für komplexe Lagen.
SiKonD simuliert und interpretiert ein auf spezielle Szenarien und Rahmenbedingungen ausgerichtetes Personenstromverhalten. Gemeinsam mit den Gefahrenabwehrspezialisten von SiKonA unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung entsprechender Konzepte zum Brandschutz oder der Veranstaltungssicherheit.

Einsatzdatenanalyse

Ein grundlegendes Qualitätsmerkmal der operativen Gefahrenabwehr ist der Grad der Erreichung von gesetzten Schutzzielen. Hierfür werden Einsatzdaten, wie zum Beispiel Alarmierungs- und Ausrückezeiten sowie Fahrzeiten analysiert. Gegebenenfalls können die Analyseergebnisse mit weiteren Merkmalen wie Verkehrsdichten und Daten zum Straßenzustand vertieft werden.

SiKonD führt mit Hilfe leistungsfähiger IT – Systeme individuell auf Ihre örtlichen Gegebenheiten ausgerichtete Einsatzdatenanalysen durch. Die Analysen können kurzfristige als auch langfristige Zeiträume umfassen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Julia Mendler
Teamleiterin Simulation
Telefon 0341/25350705

Julia Mendler